WEST-induction – Ihr Spezialist für induktive Erwärmungsanlagen!

Wir sind Hersteller von Induktionserwärmungsanlagen (ugs. Induktionsanlagen) für die induktive Wärmebehandlung aller Metalle, diverser Vorwärmaufgaben (Spannungsarmglühen) über Erwärmungsaufgaben (bspw. zum Härten) durch Induktionserwärmungsgeräte, Glühaufgaben mittels Indunktionsglühanlagen bis hin zu Schmelzaufgaben (ca. 1800°C) mittels Induktionsschmelzanlagen.

  • Sie benötigen für Ihre Produktion eine induktive Erwärmung Ihrer metallischen Bauteile?
  • Sie möchten gerne Ihr bestehendes Erwärmungssystem (bspw. Heizpatronen, Gas, Infrarot-Wärmestrahler) durch ein alternatives und gleichzeitig effektiveres Erwärmungssystem mittels induktiver Erwärmung durch Einsatz einer Induktionsanlage ersetzen?
  • Sie suchen eine induktive Lösung zum Vorwärmen Ihrer Bauteile bspw. vor/nach dem Schweißen, zum Spannungsarmglühen von magnetischen (ferritischen) als auch nicht magnetischen (austenitischen) Metallen?
  • Sie haben einen metallischen Werkstoff (bspw. aus Aluminium, Stahl, Edelstahl, Eisen, Kupfer, Chrom, Nickel, Zinn, etc.) welcher induktiv erwärmt und/oder geschmolzen werden soll?

Wir haben uns darauf spezialisiert und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!


Modulare Induktionserwärmungsanlage / Induktions-Heizsysteme zur induktiven Erwärmung von Metallen

Durch den Einsatz des modularen Induktionssystems (MIS), als Induktionsglühanlage / Induktionsanwärmgerät / Induktionserwärmungsgerät (ugs. Induktionsanlage), können insbesondere Spannungen im Werkstoff abgebaut werden, der induktiv erwärmte Körper umgeformt oder für viele andere Bearbeitungsanforderungen genutzt werden. Die induktive Erwärmung ist ein bedeutender Schritt der Wärmebehandlung von Stahl und anderen Metallen und kommt bei sehr vielen Anwendungen zum Einsatz, bspw. nach dem Schweißen von Rohren als auch bei Umformprozessen und Schmiedeaufgaben an Metallwerkstoffen.

Nachfolgend einige Bereiche und Branchen, in dem unsere modular-aufgebauten induktiven Erwärmungsanlagen / Induktionsanlagen Ihren Einsatz finden:

  • Induktives Vorwärmen bzw. induktives Nachwärmen / Spannungsarmglühen von Rohren
  • Induktives Vorwärmen beim Schweißen von Stahl zur Vermeidung von Kaltrissen (Aufhärtung)
  • Induktives Vorwärmen von Schweißnähten im Offshore-/ Pipelineanlagenbau
  • Induktives Erwärmen für Umform- und Biegeprozesse
  • Induktives Erwärmen von Rotornaben  (Füge- und Lösetechnik)
  • Induktive Erwärmung von Großlagern / Hauptlagern (Montage und Demontage)
  • Induktive Erwärmung von metallischen (ferritischen) / nicht-metallischen (austenitischen) Werkstücken jeglicher Art
  • Induktionsanlagen für die Stahlindustrie (Metallindustrie) für alle Arten von Fertigungsarbeiten
  • Induktionsanlagen für die Automobilindustrie (Automotive)
  • Induktionsanlagen für die Luft- und Raumfahrt
  • Induktionsanlagen für den Schiffsbau
  • Induktionsanlagen für die Bahn- und Schienenindustrie
  • Induktionsanlagen für den Bau von Windkraftanlagen / Windrädern / Offshore-Anlagenbau (Windenergie, Windindustrie)
  • Induktionsanlagen für den Rohrleitungsbau / Pipelinebau (Rohr-/ Rohrleistungsindustrie, Ölindustrie, Gasindustrie)

Mit unserer Erfahrung in der Herstellung von induktiven Erwärmungsanlagen im Hoch- und Mittelfrequenzbereich, haben wir für nahezu alle Erwärmungsprozesse das passende Produkt und sind sicher auch Ihre Erwärmungsaufgabe erfüllen zu können. Kommen Sie einfach auf uns zu und stellen uns Ihre Erwärmungsaufgabe vor. Wir erstellen Ihnen umgehend ein Angebot und unterstützen Sie jederzeit bei Ihrer Projektumsetzung.

Die Leistungen unserer Generatoren (Modulbauweise) bewegen sich standardmäßig zwischen 10kW und 40kW und können modular erweitert auf bis zu 250kW erfolgen. Unsere Induktionsanlagen verfügen über eine individuell einstellbare Leistungsregulierung, verschiedene Ansteuerungsmöglichkeiten bspw. automatisch über SPS, manuell über Fuß- oder Handtaster oder auch über die Zeit. Aber auch die Möglichkeit der Temperaturregelung über einen 0…20mA / 0…10V Eingang, Pyrometer oder Temperaturfühler ist serienmäßig möglich. Optional sind bei uns Schnittstellen für Modbus, PROFIBUS, Ethernet als auch für Registrierfunktionen (Schreiberfunktion) und Rampenfunktionen (Programmfunktion) erhältlich. Eine nachträgliche Erhöhung der Leistung ist, sofern sich bspw. neue, weitere oder andere Anforderungen an Ihr Induktionsgerät ergeben, zu jedem Zeitpunkt individuell erweiterbar und anpassbar.

Somit sind Sie mit unseren Generatoren gleich von Anfang an auf dem richtigen Weg.


Auch durch den besonders effektiven Aufbau (kompakt, clean & robust) sind unsere Generatoren äußerst flexibel einsetzbar. So kommen unsere Induktionsanlagen sowohl auf Baustellen zum Einsatz als auch in Forschungsinstituten mit Reinraumklassen. Mit unserem modularen Induktionssystem MIS sind nahezu keinerlei Grenzen gegeben.

Vorteile modular induktiver Erwärmungsanlagen (Induktionserwärmungsanlagen) auf einem Blick:

  • Reproduzierbarkeit des Erwärmungsprozesses (hohe Qualitätssicherung)
  • Realisierbarkeit von schnellen Erwärmungszeiten
  • geringerer Personalbedarf
  • gleichmäßige Erwärmung
  • umweltschonend
  • einfache Handhabung
  • geringer Platzbedarf
  • mobil und stationär einsetzbar
  • jederzeit für mehr Leistung erweiterbar
  • All-in-One Bauweise